kawwabaent

Kawabata – Wikipedia

Kawabata ist der Familienname folgender Personen: Emi Kawabata (* 1970), japanische Skirennläuferin; Kazuya Kawabata (* 1981), japanischer Fußballspieler; Kawabata Ryūshi (1885–1966), japanischer Maler; Satoshi Kawabata (* 1970), japanischer Poolbillardspieler; Takafumi Kawabata (* 1954), japanischer Skispringer

Kawabata Yasunari – Wikipedia

Kawabata Yasunari (japanisch 川端 康成, Kawabata Yasunari; * 11. Juni 1899 in Osaka; † 16. April 1972 in Zushi durch Suizid) war ein japanischer Schriftsteller und der Literaturnobelpreisträger 1968.

Schneeland: Erzählung von Yasunari Kawabata – Suhrkamp …

Schneeland: Erzählung, Eines der Hauptwerke des japanischen Nobelpreisträgers für Literatur Yasunari Kawabata (1899–1972) ist von Tobias Cheung neu, erstmals textgetreu übersetzt worden. Kawabatas Schneeland liegt jenseits hoher Berge, fern von Tokyo. Shi

Schneeland: Amazon.de: Yasunari Kawabata: Bücher

Yasunari Kawabata, 1899 in Osaka als Sohn eines Arztes geboren, studierte englische und japanische Literatur. 1926 wurde er mit seiner Erzählung Die Tänzerin von Izu bekannt. 1968 erhielt Yasunari Kawabata den Nobelpreis für Literatur. Von 1948 bis 1965 war er Präsident des Japanischen PEN-Zentrums.

Yasunari Kawabata – Autoren – Hanser Literaturverlage

Yasunari Kawabata (1899-1972), in Osaka als Arztsohn geboren, studierte englische und japanische Literatur und wurde 1926 mit seiner ersten längeren Erzählung Die Tänzerin von Izu über die Grenzen Japans hinaus bekannt. 1968 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.

Klassiker der Weltliteratur: Kawabata Yasunari …

Kawabata Yasunari ist der erste und bislang einzige Japaner, der den Nobelpreis für Literatur bekommen hat. Er zählt zu den Schriftstellern, die in ihrer Kunst eine Synthese von klassisch …

Kawabata Evaluation System – an overview | ScienceDirect …

Kawabata and Niwa (1975) led to the construction of a sophisticated measurement device, Kawabata Evaluation System-Fabrics (KES-F), which has been extensively studied in research and industry during last two decades (Matsudaira and Kawabata, 1988). It gives detailed information on ‘handle-related’ fabric performance by the evaluation of 16 physical parameters. It consists of several …

Yasunari Kawabata – 3 Bücher – Perlentaucher

Yasunari Kawabata, 1899 in Osaka als Sohn eines Arztes geboren, studierte englische und japanische Literatur und wurde 1926 mit seiner Erzählung “Die Tänzerin von Izu” bekannt. 1968 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Von 1948 bis 1965 war Yasunari Kawabata Präsident des Japanischen PEN-Zentrums.

Kawabata, Yasunari aus dem Lexikon – wissen.de

Yasunari, japanischer Schriftsteller, * 11. 6. 1899 Osaka, † 16. 4. 1972 Kamakura bei Tokyo (Selbstmord); 1948 – 1965 Präsident des japanischen PEN-Clubs; 1968 Nobelpreis für Literatur; behandelte in traditionellem japanischem Stil moderne Zeitprobleme, mit einem buddhistischen Unterton von Verzicht und weltlicher Vergänglichkeit. Hauptwerke: „Die kleine Tänzerin von Isu“ 1926 …

Yasunari Kawabata – Wikipedia

Yasunari Kawabata (川端 康成, Kawabata Yasunari, 11 June 1899 – 16 April 1972) was a Japanese novelist and short story writer whose spare, lyrical, subtly-shaded prose works won him the Nobel Prize for Literature in 1968, the first Japanese author to receive the award. His works have enjoyed broad international appeal and are still widely read.

Yasunari Kawabata: Die schlafenden Schönen. Roman …

Yasunari Kawabata Yasunari Kawabata, 1899 in Osaka als Sohn eines Arztes geboren, studierte englische und japanische Literatur und wurde 1926 mit seiner Erzählung “Die Tänzerin von Izu” bekannt. 1968 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Von 1948 bis 1965 war Yasunari Kawabata Präsident des Japanischen PEN-Zentrums. Er hatte …

Tausend Kraniche: Roman dtv Fortsetzungsnummer 10, Band …

Yasunari Kawabata wurde am 11. Juni 1899 als Sohn eines Arztes in Osaka geboren. 1917-1927 studierte er in Tokio Anglistik und japanische Literatur. Seine zahlreichen Romane und Erzählungen schildern häufig autobiographisch Begründetes. 1968 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Kawabata starb am 16. April 1972 in Zushi bei Yokohama durch Selbstmord.

Bücher von Yasunari Kawabata bei bücher.de kaufen

Kawabata bezeichnete sich selbst als entwurzelt: Im Jahr 1899 geboren war er bereits mit drei Jahren Vollwaise, und auch seine Schwester und die ihn versorgenden Großeltern starben noch während seiner Kindheit. Die alte Zeit der Traditionen schwand dahin, der Krieg ging verloren – dies Erfahrungen prägen Kawabata und sein Werk. Kawabata nahm sich 1972 das Leben, ohne einen Brief zu …

Kawabata – definition of Kawabata by The Free Dictionary

Ka·wa·ba·ta. (kä′wə-bä′tə), Yasunari 1899-1972. Japanese writer whose novels, including Thousand Cranes (1952), often concern alienated, lonely individuals in search of beauty and purity. He won the 1968 Nobel Prize for literature. American Heritage® Dictionary of the English Language, Fifth Edition.

Der Blinde und das Mädchen – Bücher – Hanser Literaturverlage

Yasunari Kawabata, japanischer Schriftsteller und Nobelpreisträger, ist für seine Handtellergeschichten, die das Herzstück seines Werkes bilden, berühmt geworden. Yasunari Kawabata. Yasunari Kawabata (1899-1972), in Osaka als Arztsohn geboren, studierte englische und japanische Literatur und wurde 1926 mit seiner ersten längeren Erzählung Die Tänzerin von Izu über die Grenzen Japans …